Ein sonniges Leben

 

 

 

 

Eine nicht selten mysteriös erscheinende Reise durch die Prärie.

Von Chicago durch Iowa, South Daktota und Wyoming nach .... ? ? ?

 

Von Indianern, Glücksspielern und Entführungen

Von Umweltkatastrophen, Ungerechtigkeiten und Unglücken

 

Und das alles in einem Buch für Dich sofort ! ! !

 

 

als e-book demnächst hier

 

 

 

 

 

Malli (14) und ihre Schwester Fippsi (10) verlieren ihre Eltern bei einem Verkehrsunfall. Es gibt keine andere Lösung, sie müssen zunächst ins Heim. Da meldet sich völlig unerwartet Tante Helen aus Amerika. Die Mädchen fliegen zu ihr nach Chicago, in ein fremdes Land zu einer völlig fremden Frau. 

 

Beim ersten Zusammentreffen machen sie mit Lucky Bekanntschaft, den Malli und Fiona gleich in ihr Herz schließen. – Ganz bewusst verzichte ich darauf, Näheres über Lucky zu berichten! -

Die vier beginnen eine Reise quer durch die USA, machen Station am Mississippi, fahren durch endlose Maisfelder. lernen die Prärie kennen und erfahren einiges über den berühmten Buffalo Bill. Aber die Reise lehrt sie auch das tragische Schicksal der Indianer, und wie diese langsam ihr Selbstbewusstsein wiedergewinnen.

 

Vieles stimmt Malli und Fippsi nachdenklich, besonders aber der Umgang der Amerikaner mit der Natur.

 

Tante Helen hat sich die Reise ausgedacht, weil sie glaubt, sie und ihre Nichten kommen sich dabei näher. Und tatsächlich, alles scheint perfekt, doch dann sorgt Lucky für heftigen Wirbel.